Schlafen

Mittwoch, 26. November 2008

Menagerie von Stimmen

Wenn ich einschlafen will, muß ich immer erst eine ganze Menagerie von Stimmen zum Kuschen bringen. Man glaubt gar nicht, was für einen Lärm die in meinem Zimmer machen.Karl Kraus (1874 – 1936)

Sonntag, 2. September 2007

Noch mehr zum Thema "Schlaf"

Einen Menschen aus dem Schlafe wecken, heißt ein Meuchelmörder der Natur sein!Bei geschlossenen Fenstern schlafen und so die Luft, die der Organismus als für seine Zwecke unbrauchbar ausatmet, wieder einatmen müssen, heißt ein i d i o t i s c h e r
S e l b s t b e t r ü g e r sein!
Peter Altenberg (1859 – 1919)

Donnerstag, 30. August 2007

Mehr zum Thema "Schlaf"

Den Schlaf kann kein Glücklicher schätzen.Nur der Habsüchtige weiß, wie viel kostbare Zeit uns der Schlaf raubt.Emanuel Wertheimer (1846 – 1916)Wie schlafen die Leute –?

Eine Frau, allein.......................im Pyjama
Eine Frau, nicht allein.............im Nachthemd
Ein Mann, allein........................Nachthemd
Ein Mann, nicht allein..............Pyjama.

So eigentümlich ist es im menschlichen Leben. (Protest auf allen Seiten des Hauses.)
Kurt Tucholsky (1890 – 1935)

An Berliner Kinder
von Joachim Ringelnatz (1883 – 1934)

Was meint ihr wohl, was eure Eltern treiben,
Wenn ihr schlafen gehen müßt?
Und sie angeblich noch Briefe schreiben.
Ich kann's euch sagen: Da wird geküßt,
Geraucht, getanzt, gesoffen, gefressen,
Da schleichen verdächtige Gäste herbei.
Da wird jede Stufe der Unzucht durchmessen
Bis zur Papagei-Sodomiterei.
Da wird hasardiert um unsagbare Summen.
Da dampft es von Opium und Kokain.
Da wird gepaart, daß die Schädel brummen.
Ach schweigen wir lieber. – Pfui Spinne, Berlin!

Schlechtes Schlafmittel

von Otto Julius Bierbaum (1865 – 1910)

Wenn ich des Nachts manchmal nicht schlafen kann,
Seh ich mich selbst von vorn und hinten an
(Figürlich
Natürlich)
Und wünsche dann noch mehr
Den Schlaf herbei als vorher.

Helfen Sie mit!


Herzlich willkommen!


Hier geht's zum Log-in:

Sinniges


"Es gibt Worte, die nie gesagt werden dürfen, sonst sterben sie ..." – Kurt Tucholsky

Sofort lesen!


"Wer ein Buch zusammenstellt mit hilfreicher Weisheit, erdacht von anderen Köpfen, leistet der Menschheit einen größeren Dienst als der Verfasser eines Epos' der Verzweiflung." – Ella Wheeler Wilcox (1850 – 1919)

2015 in 3. Auflage erschienen:


... mehr

2010 erschienen:


Lektüreempfehlung

2015 in 2. Auflage erschienen:


... mehr

IN MEMORIAM


♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫

HELMUT ZEH

† 1. Juli 2005

♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫

Archiv


Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 

Haftungsausschluss


Ich übernehme keine Verantwortung und keine Haftung für die Inhalte der mit meiner Webseite verknüpften/verlinkten externen Webseiten.

Suche

 

Status


Online seit 3949 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Dez, 12:52

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Aphorismus
Aufgespießtes
Berlin
Bescheidenheit
Bücher
Dummheit
Eifersucht
Erste Saetze
Freundschaft
Frösche
Frühling
Galgenlieder
Geiz
Harz
Herbst
Katzen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren